Jaya Su Berg : TRINITY Garden – Vernissage in der Galeria de Vida

Kunstausstellung – der Berliner Künstlerin Jaya Su Berg

AUSSTELLUNGSORT:

Die Ausstellung findet wieder im ‘Zenthaus’ im Hof vom Schloss  Warthausen statt (Zugang über den Innenhof rechts, Parterre),  Schloss 4, 88447 Warthausen. Kontakt: chris(at)vida.de

Parkplätze sind im Außenbereich vorhanden.

VERNISSAGE

3. Oktober 2013; Einlass 18:00 Uhr – Beginn 19:00 Uhr

Post card - 104_get-up40x26-vsm

ÖFFNUNGSZEITEN

bis zum 7. Oktober:

  • Montag bis Freitag : 17:00 -20:00 Uhr
  • Sonntags 11:00 -16:00 Uhr

nach dem 7. Oktober nur nach Vereinbarung

DIE KÜNSTLERIN

Jaya Su Berg, Berlin:

Jaya lebt seit 1980 in Berlin und arbeitet seit 13 Jahren ausschließlich als Künstlerin.

Im Zentrum ihres künstlerischen Ausdrucks steht der Mensch: Zwischen seiner inneren Welt und der Außenwelt. In den künstlerischen Arbeiten verschmelzen Vorstellungen und Gefühle, Träume und die „Realität“ zu einem Gesamteindruck.
Die Mehrzahl der Werke zeigt eine intensive menschliche Erfahrung oder Situation. Jaya Su Berg beschreibt das so: „Ich bin mehr an den menschlichen Gefühlen interessiert, die sich unter der Oberfläche befinden puttygen download , Gefühle, die wir vielleicht nicht mögen, die wir jedoch tief in unserem Inneren tragen.

Die Entscheidung auch digitale Techniken in den künstlerischen Prozess einzubeziehen, kam für Jaya mit der ersten Digitalkamera. Sie begann sich zunächst mit einfachen digitalen Programmen auseinanderzusetzen, später nahm sie Unterricht bei einem Grafikdesigner. Sie beschreibt ihren Ansatz so: „Ich fand eine Methode, um alle meine Leidenschaften zusammenbringen: Fotografie, Malerei, Zeichnung, Collagen … für meine digitalen Werke und auch für meine Mixed-Media-Arbeiten.

DAS AUSSTELLUNGSKONZEPT

TRINITY Garden verbindet Fotografie, Malerei und Grafik zu einer fesselnden Reise durch Mixed Media Collagen.
Die Zahl 3 spielt diesmal eine besondere Rolle: 3 Formen, 3 Wesen, Dreifaltigkeit, 3. Oktober – Die Zahl Drei… holt uns in Seelenzustände, religiöse, mystische und endzeitliche Interpretationen der Werke.

Die gezeigten Bilder ziehen den Betrachter in besonderer Weise in den Bann und laden ein – in das Innere – in das Wesen vorzudringen. Gleichzeitig werden wir damit ein Teil der Werke, die ihrerseits das Innerste ins Außen kehren und uns dabei auf geheimnisvolle Weise mit sichtbar machen.

Die Ausstellung TRINITY Garden mit Darstellungen des menschlichen Lebens und menschlicher Erfahrungsräume, die geometrischer aber auch grotesker und  abstrakter Natur sein können, ist damit erneut ein Austellungskonzept im Kontext der Reihe “LebensFORMen”.

DIE REIHE ‚LEBENS FORMEN‘

Im April 2013 startete die Reihe als Ausstellung  Lebens FORM mit einiger Resonanz und als Debüt der Galeria de Vida in den Räumen im Schloss 4 in Warthausen. Das Ausstellungskonzept schafft Verbindungen zwischen verschiedenen Positionen in Bezug auf das menschliche Dasein und soll ausdrücklich zu weiteren Gedanken einladen. Der Dialog der künstlerischen Werke und der Betrachter ist ausdrücklich erwünscht. Durch das bewusste Brechen unsere Sehgewohnheiten, erzeugen die Ausstellungen dieser Reihe “LebensFORMen” faszinierende und aufregende Vorstellungen über unser Dasein.

DIE AUSSTELLUNG LÄUFT BIS 20. DEZEMBER 2013

bis 20. Dezember 2013

Die Werke stehen als Unikate zum Verkauf, fotografische Arbeiten in begrenzter Auflage. Nach dem 7. Oktober ist die Ausstellung bis zum Ende des Jahres nur nach Vereinbarung geöffnet. Anmeldung, per e-mail an chris<at>vida.de oder per Telefon.

 

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.